Stress im Champus-Express (2016)

 

eine Komödie in drei Akten von Bernd Spehling, Plausus-Verlag

 

Rudolf und Kathi sind pleite. Aber sie haben eine Lösung für ihre Geldnot: Sie wollen das Bordbistro des "Champus-Express" überfallen. Was als scheinbar einfacher Plan beginnt, steigert sich immer mehr in ein Fiasko. Denn Rudolf und Kathi haben mit vielem gerechnet, aber nicht mit derart schwierigem Personal und solch aufsässigen Passagieren...

 

Hexenschuss oder Der Bandscheibenvorfall (2015)

 

Eine Farce von John Graham, vvb-Verlag

In der Badewanne seiner Geliebten fährt es dem Fernsehheiligen Peter ins Kreuz. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, gilt es diesen Zwischenfall vor allen möglichen Leuten geheim zu halten. Das ist allerdings besonders schwierig, wenn all diese Leute in der selben Wohnung sind und eigentlich auch gerne ins Bad wollten...

Les Miserables (2014)

Ein Theaterstück frei nach der Romanvorlage von Victor Hugo

 

Unter den aufmerksamen Augen des Gefängniswärters Javert hat Jean Valjean 19 Jahre bei den Galeeren in Toulon verbracht. Für ein Verbrechen, für das er sich noch immer rechtfertigt. Vor 19 Jahren stahl er Brot für seine Schwester und ihr hungerndes Kind.

Nun soll er endlich freikommen, Valjean will ein neues Leben beginnen. Doch der gelbe Pass, das Zeichen für Verbrecher und seine Gefangenennummer 24601 auf seiner Brust brandmarken ihn als Aussätzigen der Gesellschaft. Verzweifelt auf der Straße zusammengebrochen findet ihn der Bischof von Digne, der Valjean Obdach für die Nacht gewährt. Der Bischof ist der erste, der Valjean als Menschen sieht. Am fein gedeckten Tisch lässt der Bischof dem ehemaligen Gefangenen ein Mahl auf seinem Silbergeschirr servieren. Eine Versuchung, der Valjean nicht widerstehen kann. In der Nacht schleicht er sich aus seiner Kammer, ergreift das Silber und die Flucht. Doch schon nach wenigen Straßenbiegungen läuft Valjean Javert in die Arme. Dieser erkennt das Silber und bringt den Dieb zurück zum Bischof. Im Hause des geistlichen ist der Diebstahl des Silbers bereits bemerkt worden, doch zur Verwunderung aller erklärt der Bischof, dass das Silber ein Geschenk für Monsieur Valjean sei. Mit dem Silber schenkt der Bischof Valjean die Möglichkeit des Neuanfangs, die er sich immer gewünscht hat.

 

Das Letzte Mahl des Richard Wagner (2013/14)

Wenn der Besitzer des örtlichen Gemeindeblatts, Richard Wagner, zu seiner Geburtstagsfeier in das Festhallenrestaurant lädt, folgt die "High Society" nur zu gerne dieser Einladung. Ob Richards Noch-Frau mit Kindern, Ex-Frauen, Ex-Polizeichef, Ex-Reporter, der Gemeinderatsvorsitzende mit zwielichtiger Begleitung, der Sekretärin mitsamt singendem Sizilianer, alte Bekannte - alle sind bei diesem Großereignis anwesend.

Ein vollkommener Engel (2013)

 

Ein Schwank von Wilfried Reinehr

 

Der Tierarzt Eberhard Engel plant, schnellstmöglich seine eigene Praxis zu eröffnen. Da er aber keinesfalls einen Kredit aufnehmen will, hat sich seine reiche Tante Eva bereit erklärt, ihren Neffen mit dem fehlenden Geld zu unterstützen, sofern Eberhard ein harmonisches Familienleben vorweisen kann. Da Eberhard mit seiner Frau Evelyn überglücklich ist, ist er bester Hoffnung, seine Praxis bald eröffnen zu können. Eine durchzechte Nacht mit Tierarztkollegen Manfred Stier  und Schauspieler Thorsten Thaler bringt das so friedliche Leben im Hause Engel gründlich aus den Fugen.

 

Weitere Beiträge ...